GIE-Wasseraktivator
Wasserbeleber

EWO-Wasserbeleber
Wasser-Vitalisierer

Wasserionisierer
Basisches Aktivwasser

Reiser-Filter
Aktivkohleblockfilter

Carbonit-Filter
Aktivkohleblockfilter

Ultra-Filtration
Bakterienfreies Wasser

Physikalische
Kalkschutz-Systeme

Home       Suchen      Wir über uns Datenschutz     Anfrage   

GIE Aktivator


- Impressum -

Pagerank 

Zulassungsschreiben des SVGW

Der GIE-Wasser-Aktivator wurde im Jahr 2002 von dem Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches (SVGW) zertifiziert. Das Zertifikat können Sie hier einsehen:

Sauerstoffanalyse

Laboruntersuchung
Zimmermann Amino-comp
72160 Horb a.N.-Dettingen

Tag der Probenahme: 28.09.2001
Ort der Probenahme: Horb a.N.
Bezeichnung des Materials: Leitungswasser
Probenehmer: Rolf Zimmermann
Probenummer: W2187
Alter des Materials: Herstellung vor Ort

Prüfgerät:
GIE-Wasseraktivator nach Peter Groß
Modell 1000
mit Sauerstoffanreicherung, vor dem Wassereinlauf beschickt mit medizinischem Sauerstoff. Sauerstoffmenge 12 Liter/min. bei 3,5 bar. Wasserdurchfluß 13 Liter/min. bei 5 bar.

Analystemethode:
Bestimmung der parziale Einbindung des Sauerstoffs in Wasser

Erklärung:
Je geringer die Verflüchtigung des Sauerstoffs im Wasser ist, um so höher muß die parziale Sauerstoffeinbindung im Wasser sein, oder anders ausgedrückt die Clusterstrukturen im Wasser (H2O-Moleküle) müssen mehr Holräume anthalten damit sich der Sauerstoff daran anlagern kann. Dies hängt auch mit einer Ionisation des Wassers zusammen.

Versuchsaufbau:
Meßgerät: OXY 300 von der Firma WTW mit automatischer Sauerstoffkompensation, Kalibiert
Laborglas: 600ml. 90mm Durchmesser, Material Duran Din 12331
Raumtemperatur: 20 Co über Thermostatregelung +/- 0,2 °C
Stündliche Messungen: Tisch-Timer Firma Roth
Mikroprozessor Rührwerk: Eurostar Digital mit Blattrührwerk aus Borsilikatglas 150U/min.
Meßintervalle: 10 Messungen
Reproduzierbarkeit: Es wurden jeweils 15 Proben von jeder Variante untersucht.

Prüfparameter:
Sauerstoffgehalt GIE 02 Wasser in mg/Liter kurz nach der Herstellung:
35,4 mg/liter bei 18,5°C
Leitfähigkeit des Ausgangswassers:
512µS/cm bei 18,5°C

Durchschnittliche Sauerstoffverflüchtigung pro Stunde:
GIE-Sauerstoffwasser: 0,4 bis 0,6 mg/liter/h
Vergleichswasser 1: 1,2 bis 1,6 mg/liter/h
Vergleichswasser 2: 9,8 bis 11,4 mg/liter/h
Vergleichswasser 3: 12,3 bis 14,7 mg/liter/h

Ergebnis:
Das GIE Sauerstoffwasser nach Peter Groß zeigte eine parziale Einbindung von Sauerstoff im Wasser wie wir sie bisher noch nie gemessen haben. Der Unterschied zu anderen Sauerstoffwässer ist hoch signifikant und jederzeit reproduzierbar.

Laborleiter
Rolf Zimmermann

Kontakt

  Seite drucken

nach oben